FANDOM


Curly MacToole, der berühmteste (und einzige) Volkstanzmeister von Painful Gulch und Umgebung, ist eine Figur der Lucky-Luke-Serie. Seinen ersten Auftritt hat er in der Geschichte "Familienkrieg in Painful Gulch".

Erscheinung Bearbeiten

Curly ist ein normalgroßer Mann mit schwarzem Haar und einem schwarzen Schnurrbart. Er besitzt eine knubelige Nase und einen breiten Mund mit großen Zähnen. Seine Augen sind fast immer halb zugekniffen.

Curly's Kleidung besteht aus einem weißen Hemd, darüber eine schwarze ärmellose Weste mit weißen Karos auf der Vorderseite, einer hellgrünen Hose und braunen Schuhen. Hinzu kommen eine kleiner hellgrüner Hut und eine rote Fliege.

Persönlichkeit Bearbeiten

Curly ist ein freundlicher und höflicher Mann der Lucky Luke freundlich begrüßt. Er macht sich auch keine Illusionen über das Talent seiner Kapelle sondern gibt offen zu, dass sie "falsch aber laut" spielen "egal was passiert".

Rolle in der Handlung Bearbeiten

Im Comic Bearbeiten

In "Familienkrieg in Painful Gulch" Bearbeiten

Als Lucky Luke den Saloon von Painful Gulch betritt, wo anlässlich des Festes bei dem die verfeindeten O'Haras und O'Timmins versöhnt werden sollen, ein Ball vorbereitet wird, trifft er Curly, der sich mit seinen beiden Musikerkollegen für den Abend bereit macht. Curly meint zu Luke, dass er sich keine Sorgen zu machen brauche, da sie "falsch aber laut" spielen "egal was passiert".

Als der Ball beginnt spielen Curly und seine Mitmusikanten zum Square Dance auf und spielen getreu seinen Worten auch dann weiter, als zwischen den O'Haras und den O'Timmins eine Schlägerei ausbricht, die den Saloon verwüstet, bis ihm schließlich von jemandem der Kontrabass seines Kollegen übergezogen wird und Lucky Luke dem ganzen Treiben ein Ende setzt.