FANDOM


Die James Bande ist ein Gang aus Lucky Luke. Sie operiert in Missouri und ist darauf spezialisiert die Reichen zu
Gang
  beklauen und es den armen zu geben.

MitgliederBearbeiten

Modus Operandi Bearbeiten

Die James Gang opperiert nach dem Motto "Nimm's den Reichen, gib's den Armen", wobei der "Arme" jeweils ein Mitglied der Bande ist dem die beiden "Reichen" die gestohlene Beute übertragen. Die Rolle des "Armen" wächselt täglich. Sie sind auch durchaus bereits mehrere Arme zu berauben, da diese "wenn sie zusammenlegen so gut wie ein Reicher [sind]".

Letzteres ist auch der Grund für ihre Vorlieben für Zugüberfälle. Dabei verbiegen sie eine der beiden Schienen mit Hilfe eines Pferdes und lassen den Zug entgleisen um ihn anschließend zu plündern. Dieses Manöver bezeichnen sie als "Ruck-Zug".

Eine andere Taktik, die die James Gang besonders beim Überfall von Städten verwendet ist das "Hurra". Dabei reiten sie "Hurra"-rufend und in die Luft schießend in die Stadt ein. Dadurch werden die Einwohner so verschreckt, dass die Banditen ihrem Handwerk ungestöhrt nachgehen können.

Rolle in der Handlung Bearbeiten

Im Comic Bearbeiten

In "Jesse James" Bearbeiten